Aktuelles

Unser nächstes ROMPC come-together zum Thema “Zeit für dich – neurographisches Zeichnen” findet am 15. Mai statt.

  • Loslösen von Erfolg und Misserfolg für mehr Zufriedenheit
    Unter diesem Titel fand der Workshop von Laura Weil am 23. März statt. Zufriedenheit und Erfolg scheinen sich normalerweise zu entsprechen. Es kann aber auch anders kommen. Laura hat uns mit interessanten Informationen versorgt zur Frage der Abhängigkeit von möglichst vielen Besuchern auf den eigenen Seiten. Wenn das mal vorgekommen ist, fühlen wir uns auf
  • Tanz über Einschränkungen und Erleichterungen

    Die Politik setzt darauf, endlich wieder mehr Aktivitäten zu ermöglichen, auch wenn die Argumentation dazu nicht immer nachvollziehbar ist.

    In unserer Praxis allerdings atmen die Menschen nicht etwa erleichtert auf.

    Wir unterstützen die Menschen, ihre Belastungen zu teilen, erinnern sie aber auch immer wieder an Freude.

  • Loslösen von Erfolg und Misserfolg für mehr Zufriedenheit?

    Einladung und Vorinfo zu unserem zweiten online ROMPC- come-together zum Thema “Wie online Sichtbarkeit und Werbung unsere Zufriedenheit negativ beeinflussen und was wir dagegen tun können.”

    Eigene Webseite, Facebook Gruppen oder Veranstaltungen, Online Kurse, Zoom Meetings – gerade in den Zeiten, in denen wir uns online immer mehr zeigen müssen, erhalten wir seltener eine direkte Resonanz auf unsere Arbeit.

  • Das erste ROMPC-come-together

    Unser erstes online ROMPC come-together fand zum Thema “Stimme und Stimmung” statt. Es wurde von Sabine Gutzeit referiert, deren Vortrag sehr informativ und abwechslungsreich war. Mit einem Auftakt von über 30 Teilnehmern konnten wir uns gemeinsam austauschen und lernen.

  • Das Virus mit der Krone

    Das Virus verändert sich – mutiert – und wir verändern uns mit. Wir haben das neue Jahr begonnen in aller Ruhe mit nur wenigen Kontakten zu anderen Menschen und so wird es wohl vorerst bleiben. Die Menschen in Hotspot-Gebieten werden mit noch stärkeren Einschränkungen als bisher rechnen müssen.

  • Der erste ROMPC-online-Kongress
    Der Kongress, für uns in dieser Art eine Premiere, hat es in zweierlei Hinsicht in sich gehabt: Wir hatten einen Super-Start mit über 50 Online-Teilnehmern und einem spannenden Leitvortrag von Thomas Weil mit dem Thema „Zwischen Allmacht und Ohnmacht. Veränderungen in unsicheren Zeiten“. Aber dann…
  • Wo Schatten ist, muss auch irgendwo ein Licht sein
    In den letzten Wochen haben wir ein spürbares Anwachsen von Druck und Spannung bei vielen unserer Klienten gespürt: Die Angst vor dem Alleinsein nimmt bei allein Lebenden wieder zu. Die wieder zunehmende Ungewissheit zerrt an den Nerven. Die Angst zu sterben, ist bei einigen wieder aufgeblüht. Andere haben Angst vor den politischen Folgen der zunehmenden
  • Miteinander durch die Krise

    Miteinander im Gespräch bleiben und sich nicht hinter die eigenen Mauern zurückzuziehen , wo wir unberührt bleiben können von anderen Menschen, anderen Ansichten, anderen Ausrichtungen.

  • Veränderung in unsicheren Zeiten

    Noch vor einem Jahr hätte sich keiner von uns vorstellen können, dass im kommenden Jahr so viel von dem, was uns selbstverständlich erscheint, was uns lieb und wichtig ist, durcheinander gewirbelt wird.

    von Alexandra und Martin Carstens