Familienaufstellungen

Wir leben in der Familie im wahrsten Sinne in einer Bande – das gilt auch, wenn wir mit nur einem Elternteil aufwachsen. D.h. wir sind immer eingebettet in ein spezielles Beziehungsgeflecht, das auch dann wirksam ist, wenn z.B. ein Familienmitglied nicht persönlich bekannt ist. Hier wirken Einflüsse und Informationen, die wir als „Feld“ bezeichnen und die oft noch stärker wirken, wenn Familienmitglieder abgelehnt oder totgeschwiegen werden.

Das Gefühl, nicht „ich selbst“ zu sein, die eigene Kraft nicht leben zu können, in festgefahrenen Mustern verstrickt und gefangen zu sein – bis hin zu schwerem Schicksal, Krankheit, Verlust und Tod – für all dies liegen Ursachen häufig in der Familiengeschichte verborgen. In der Aufstellung forschen wir nach diesen Ursachen und Hintergründen in deiner/Ihrer Familiengeschichte und suchen nach umsetzbaren Lösungen.

Termine-Preise-Anmeldung

Aufstellungen sind erfahrungsintensiv

Teilnehmer an diesen Seminaren berichten immer wieder, dass sie die Arbeit bei uns als sehr intensiv erleben. Intensive Erfahrungen ermöglichen nachhaltige Wirkungen, und genau das ist ja Sinn und Zweck dieser Arbeit.

Auch die Teilnahme als Repräsentant/in – d.h. ohne selbst die eigene Familie aufzustellen – bedeutet intensive Selbsterfahrung und oft wertvolle Lösungsimpulse für eigene Themen gefunden.

Was ist das Besondere unserer Familienaufstellungen?

Wir nutzen

  • verschiedene Ansätze der systemischen Therapie sowie
  • die Kombination mit traumatherapeutischen Methoden,

um sowohl den Prozess zu vertiefen als auch die Lösung zu erleichtern und zu beschleunigen.

Geschichte des Familienstellens

Die Technik der Familienaufstellung hat eine lange Tradition –  in ihren Anfängen wurde sie Skulpturarbeit genannt. Wir setzen in unserer Arbeit an dem impliziten Wissen über systemisch stimmige Ordnungen an, das die Klienten mitbringen, und fühlen uns dazu berufen, dieses Wissen zu aktivieren bzw. zu unterstützen. Hierzu beziehen wir auch andere Ansätze und Techniken mit ein, die sinnvoll und nützlich sind. Dadurch bleiben wir eng an deinen/Ihren Möglichkeiten in der Nutzung der Ergebnisse für dein/Ihr praktisches Leben.

Organisatorisches
  • Wer als teilnehmender Beobachter dabei sein will und keine eigene Aufstellung machen möchte, zahlt ein vermindertes Honorar.
  • Wer als Stellvertreter/in an allen 4 Seminaren teilnehmen möchte, zahlt den Abo-Preis von € 160.
  • Wer als Abonnent eine eigene Aufstellung machen möchte, kann dies zum jeweiligen Seminartag anmelden und zahlt dann die Differenz zu dem ebenfalls reduzierten Preis von € 100 nach.
Ergänzende und weiterführende Informationen
  • “Das System und sein Körper” – unsere Sichtweise des Familienstellens

Diese Informationen können Sie über das Kontaktformular anfordern

 
Anmeldung und Termine
Leitung Eva Sattler / Heinz-Günter Andersch-Sattler
Zeit jeweils Sa von 9.30 Uhr bis 19 Uhr mit einer Mittagspause von 1,5 Std
Ort SynTraum
Preis EUR

130,- pro TeilnehmerIn
230,- pro Paar
65,- pro Beobachter

160,00 Abo für 4 Seminare teilnehmende Beobachtung


Termine 2021

08.05.2021 - 20.11.2021 Familienbande Teilnahme

08.05.2021 Familienbande Beobachter

08.05.2021 Familienbande Paar

08.05.2021 Familienbande Abo für 4 Seminare teilnehmende Beobachtung

08.05.2021 Familienbande Abo-Aufstellung

10.07.2021 Familienbande Beobachter

10.07.2021 Familienbande Paar

10.07.2021 Familienbande Teilnahme

10.07.2021 Familienbande Abo-Aufstellung

25.09.2021 Familiebande Beobachter

25.09.2021 Familienbande Paar

25.09.2021 Familienbande Teilnahme

25.09.2021 Familienbande Abo-Aufstellung

20.11.2021 Familienbande Beobachter

20.11.2021 Familienbande Paar

20.11.2021 Familienbande Teilnahme

20.11.2021 Familienbande Abo-Aufstellung

Familienaufstellungen