Organisationsaufstellungen

Organisationen sind wie lebendige Organismen, die dann erfolgreich sind, wenn all ihre Teile gut aufeinander abgestimmt sind und optimal auf ein gemeinsames Ziel hin zusammenwirken. Mit Hilfe einer Organisationsaufstellung können Sie der Entwicklung dieses lebendigen Organismus einen Schritt näher kommen.

In der Organisationsaufstellung nutzen wir Techniken des Familienstellens, um bestimmte Aspekte einer Organisation deutlich zu machen. Dies geschieht in einer Art Gesamtschau und unter Einschluss der emotionalen Beziehungsaspekte.

Wann sind Organisationsaufstellungen sinnvoll und nützlich?
  • Wenn es darum geht, die Stellung verschiedener Abteilungen oder Firmenteile in einer Organisation zueinander herauszufinden und reibungsfreiere Lösungen zu erarbeiten.
  • Um das Zusammenwirken verschiedener Organisationen zu klären.
  • Wenn Nachfolgefragen in der Führung einer Organisation angegangen werden sollen.
  • Um den Platz einzelner in der Organisation zu klären.

Wofür sind Organisationsaufstellungen besonders geeignet?

Wir können in erstaunlich kurzer Zeit eine Gesamtschau der Organisation entwickeln und viele relevante Informationen erhalten, die sonst schwer zugänglich sind – vor allem im emotionalen Bereich, der sich oft der internen Diskussion in Organisationen entzieht. In der Aufstellung werden Beziehungsmuster und –strukturen sichtbar, so dass sich das komplexe Beziehungsgefüge einer Organisation räumlich abbilden lässt. Diese Muster und Strukturen sind auch sind auch in der Organisationsentwicklung sehr hilfreich.

Organisationsaufstellungen

Ein Gedanke zu „Organisationsaufstellungen

Kommentare sind geschlossen.